ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND RECHTSINFORMATIONEN

 

Die Verkaufswebsite „www.berghen.com - www.berghen.be“ ist eine elektronische Handelsplattform für den Online-Kauf von Schuhen, Accessoires, Pflegemitteln und anderen Produkten. Betreiber und Anbieter dieser Website ist die SA Ancienne Maison J. Dubois & Fils (nachstehend das „Unternehmen“) mit eingetragenem Geschäftssitz in der 197 Avenue Van Volxem in 1190 Brüssel. Eingetragen ist das Unternehmen in der Zentralen Unternehmensdatenbank unter der Nummer BE 0402 955 123.


Der Zugang zur Website ist aus allen Teilen der Welt möglich, und der Fernverkaufsdienst richtet sich an weltweit an welchem Ort auch immer ansässigen physischen Personen (nachstehend der „Kunde“). Wir weisen die Kunden jedoch darauf hin, dass eine außerhalb von Belgien aufgegebene Bestellung mit erhöhten Versandkosten verbunden sein kann. In diesem Sinne können außerhalb der Europäischen Union aufgegebene Bestellungen nicht nur mit erhöhten Versandkosten, sondern je nach Land, in das der Kunden eine Lieferung wünscht, auch mit Einfuhrzollabgaben verbunden sein. Das Unternehmen berücksichtigt diese Kosten nicht in seinen Verkaufspreisen und haftet nicht für die Zahlung eventueller Einfuhrzölle.


Mit der Bestätigung seiner Bestellung erklärt der Kunde gleichzeitig seine Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und deren Anwendung auf alle getätigten Online-Käufe. Die hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben Vorrang vor allen anderen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, einschließlich eventueller Sonderbedingungen des Kunden.


Das Unternehmen behält sich das Recht zur Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Diese Änderungen gelten nicht für bereits vom Kunden bestätigte und bezahlte Bestellungen.


Das Unternehmen bemüht sich nach besten Kräften um die Gewährleistung der Sicherheit der Website. Das Unternehmen haftet jedoch nicht im Fall einer Nichtverfügbarkeit von Informationen und/oder eines Virenbefalls der Website.


Alle Elemente, die gemeinsam diese Website bilden, sind das ausschließliche Eigentum des Unternehmens. Die teilweise oder gesamte Reproduktion dieser Website oder seiner Datenbanken durch welches Verfahren auch immer ist untersagt. Die Artikel des Unternehmens sowie alle Bild- und Nichtbildmarken und, allgemeiner ausgedrückt, alle anderen Marken, Illustrationen, Bilder, Muster und Modelle, die auf oder in Verbindung mit den Artikeln des Unternehmens, ihren Accessoires oder ihren Verpackungen abgebildet sind, seien diese eingetragen oder nicht, sind und bleiben das ausschließliche Eigentum des Unternehmens. Die teilweise oder gesamte Reproduktion, das Herunterladen, die Änderung oder die Nutzung dieser Marken, Illustrationen, Bilder, Muster und Modelle für welchen Zweck auch immer ist ohne die vorherige schriftliche Genehmigung des Unternehmens strengstens untersagt.


 

ARTIKEL 1 – PREIS

 

Die Preise der auf der Website zum Verkauf angebotenen Artikel sind in Euro angegeben und enthalten alle Steuern und Abgaben sowie die Mehrwertsteuer.


Im Rahmen eines Verkaufs sind ab einem Mindestbestellwert von 80,00 Euro die Versandkosten (7,00 Euro) für Belgien, die Niederlande und Luxemburg im Preis enthalten. Die Versandkosten für andere Länder entnehmen Sie bitte der nachstehenden Tabelle:

 

Länder- gruppe

Länder

Mindestbestellwert inkl. Versandkosten

Versand-kosten

Gruppe 1

Belgien – Niederlande – Luxemburg

80,00 €

7,00 €

Gruppe 2

Deutschland – Frankreich/Monaco – Österreich – Dänemark – Lichtenstein

150,00 €

15,00 €

Gruppe 3

Großbritannien – Italien

200,00 €

20,00 €

Gruppe 4

Spanien – Portugal – Finnland – Schweden –  Bulgarien – Tschechische Republik – Estland – Kroatien – Ungarn – Litauen – Lettland – Polen – Rumänien – Slowenien – Slowakei

300,00 €

30,00 €

Gruppe 5

Griechenland – Irland – Island

350,00 €

45,00 €

 

Diese Preise sind auf der Grundlage der Tarife unseres Versandpartners DPD berechnet. Sie verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und sind, falls der Mindestbestellwert nicht erreicht wird, im Gesamtpreis Ihrer Bestellung enthalten.


Das Unternehmen ist berechtigt, seine Preise jederzeit zu ändern; die bestellten Artikel werden jedoch zu dem auf der Website zum Zeitpunkt der endgültigen Bestätigung der Bestellung und Bezahlung durch den Kunden gültigen Preis in Rechnung gestellt.

 

ARTIKEL 2 – BESTELLVORGANG

 

Alle Internet-Nutzer können sich durch Navigieren durch unsere Website über unser Online-Produktangebot informieren.


Informationen (Name, Definition, Reproduktion von Artikeln, detaillierte Beschreibungen: Eigenschaften, Merkmale und Zusammensetzung) über alle zum Verkauf angebotenen Artikel sind über die Website verfügbar. Trotz größter Sorgfalt und Genauigkeit bei der Veröffentlichung von Informationen, Artikelbeschreibungen und verfügbaren Daten auf unserer Website sowie der regelmäßigen Aktualisierung dieser Inhalte können unwesentliche Fehler auftreten, für die das Unternehmen jede Haftung ablehnt.


Dieser Haftungsausschluss gilt in gleichem Maße für Fotos und anderen Reproduktionen von Artikeln, auch wenn diese auf der Website – und zwar innerhalb der technischen Einschränkungen und unter Berücksichtigung der besten Internet-Standards – naturgetreu wiedergeben sind, da diese Fotos und anderen Reproduktionen ausschließlich der Orientierung dienen und haben keinen gültigen Vertragscharakter haben.


Die Website ermöglicht dem Kunden die Aufgabe einer Bestellung eines oder mehrerer Artikel zu nicht professionellen Zwecken. In dieser Eigenschaft unterliegt der Verkauf an den Kunden innerhalb von Belgien einem Mehrwertsteuersatz von 21 %, der auch bei einem Verkauf in eines der anderen 27 Länder der EWG statt innerhalb Belgiens nicht erstattungsfähig ist.


Der Kunde, der eine Online-Bestellung aufgeben will, beginnt diese, indem er sich gemäß dem auf der Website angegebenen Verfahren durch die Eingabe seines Namens, Vornamens, Geburtsdatums, Wohnorts (Straße, Hausnummer, Gemeinde, Postleitzahl und Ort), seiner Telefonnummer, seines „Benutzernamens“ und seines Passworts identifiziert oder diese Daten zum Abschluss seiner Bestellung eingibt. Diese Identifizierungsdaten sind streng persönlich und vertraulich und können nicht auf Dritte übertragen werden. Das Passwort wird in verschlüsselter Form registriert, so dass das Unternehmen auf dieses keinen Zugriff hat.


Bestellungen werden innerhalb der Grenzen der verfügbaren Lagerbestände angenommen. Sollten bestellte Artikel, trotz der Aufmerksamkeit des Unternehmens, nicht länger erhältlich sein, informiert das Unternehmen den Kunden schnellstmöglich auf verschiedenen Wegen (Telefonanruf oder E-Mail-Nachricht) und erstattet den Kaufpreis über denselben Zahlungsweg, über den dieser bezahlt wurde. Das Unternehmen haftet nicht im Fall eines Lagerfehlbestandes oder einer Nichtverfügbarkeit von Artikeln.


Der Kunde verpflichtet sich, dass die Gesamtheit der von ihm in Verbindung mit einer Bestellung über die Website an das Unternehmen übermittelten Daten diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entspricht und vollständig, richtig und aktuell ist. Das Unternehmen behält sich generell das Recht vor, eine Bestellung und Zahlung schlicht und einfach zu stornieren.


Der Kunde kann seine vergangenen oder noch laufenden Bestellungen jederzeit anzeigen. Dem Kunden steht dauerhaft eine Hilfe-Rubrik zur Verfügung, die ihm ermöglicht:

  • sich im Aufgabeverfahren einer Bestellung zu orientieren;
  • die gewählten Artikel und deren Preise anzuzeigen (Preis pro gewähltem Artikel und zu zahlender Gesamtpreis inklusive, sofern zutreffend, der Versandkosten);
  • eventuelle Fehler zu korrigieren und die Bestellung von Artikeln zu stornieren, bevor er seine Bestellung durch seine Zahlung bestätigt und abgeschlossen hat;
  • seine Auswahl zu beenden und die Bestellung mit einem Mausklick auf „Bestellen“ (endgültige Bestätigung der Bestellung) abzuschließen.

Unsere Website bietet einen Unterstützungsdienst für persönliche Fragen an. Dieser Dienst kann auf zwei Wegen in Anspruch genommen werden:

  • per E-Mail an die folgende Adresse: sales@berghen.com;
  • per Telefon unter der folgenden Rufnummer: +32 (0) 2 340 19 18 (9.00 bis 12.30 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr).

 

Unser Dienst verpflichtet sich zu einer Antwort auf Kundenfragen innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden nach der Anfrage.


Nachdem der Kunde seine Artikelauswahl beendet hat, werden die ausgewählten Artikel, ihre Stückpreise, der Lieferpreis, der zu zahlende Gesamtpreis sowie die Liefer- und Rechnungsadresse der Artikel im Bestellformular (Warenkorb) aufgelistet.


Anschließend wird der Kunden aufgefordert, seine Wahl zu bestätigen und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen.


Bestätigt der Kunde seine Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wird er, je nach Art seiner Bestellung, weitergeleitet und zur Zahlung der bestellten Artikel gebeten. Der Kunde wird dazu, gemäß seiner Wahl, zurück auf die Website für gesicherte Zahlungen „HiPay“ oder „PAYPAL“ geleitet. Es öffnet sich ein Fenster zur gesicherten Zahlung, in dem er den vorgegebenen Verfahrensschritten folgt.


Im Rahmen einer Fernbestellung ist der Verkauf nach der Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Durchführung der Zahlung abgeschlossen und kann der Kunde seine Bestellung nicht mehr ändern. Der Kunde erhält innerhalb von wenigen Minuten nach der Validierung seiner Zahlung per E-Mail eine Empfangsbestätigung. Das Bestellformular wird im Verwaltungsprogramm „IBS Enterprise“ des IT-Systems des Unternehmens gespeichert.


Dem Kunden wird per E-Mail eine Empfangsbestätigung der Bestellung zugesandt. Dem Versandpaket der Bestellung wird zusätzlich ein Lieferschein beigefügt. Dieses Dokument enthält die folgenden Angaben:

  • vollständiger Name des Unternehmens (Ancienne Maison J. Dubois & Fils SA oder Dubois SA);
  • Aufstellung der Artikel, Preise, Lieferkosten, Zahlungs- und Lieferbedingungen (Liefertermin und -ort) und Hinweis auf das Rücktrittsrecht;
  • Bedingungen und Modalitäten der Inanspruchnahme des Rücktrittsrechts sowie die folgende Klausel im Fettdruck in einem eigenen Textfeld auf der ersten Seite: „Der Kunde ist berechtigt, den Verkäufer ohne Kosten und Angabe von Gründen innerhalb von vierzehn (14) Werktagen ab dem Folgetag des Liefertages des Produkts oder Abschlusstages des Servicevertrags den Rücktritt von seinem Kauf mitzuteilen.“
  • Adresse des Unternehmens, an die der Kunde eventuelle Reklamationen richten kann;
  • Informationen über Kundendienst und kommerziellen Garantien.

 

Dieser Lieferschein, der dem Bestellformular beigefügt ist, dient als Nachweis des Vertragsverhältnisses zwischen Unternehmen und Kunde.


Das Unternehmen behält sich das Recht der Ablehnung einer Bestellung vor, wenn diese von einer minderjährigen Person ohne einem geschäftsfähigen Vertreter aufgegeben wurde, diese eine exzessive Anzahl von Rücksendungen seitens des Kunden darstellt, ein Rechtsstreit zwischen dem Kunden und dem Unternehmen in Verbindung mit einer anderen Bestellung besteht oder diese Bestellung nicht diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entspricht.


In diesem Fall informiert das Unternehmen den Kunden innerhalb von achtundvierzig (48) Stunden per E-Mail über die Ablehnung seiner Bestellung.

 

ARTIKEL 3 – LIEFERUNG EINER BESTELLUNG

 

Die Artikel werden generell innerhalb von achtundvierzig (48) bis zweiundsiebzig (72) Stunden nach der Validierung der Bestellung geliefert. Die Lieferung erfolgt innerhalb von höchstens dreißig (30) Tagen ab dem Folgetag des Tages der Validierung seiner Bestellung durch den Kunden an die vom Kunden im Bestellformular angegebene Adresse. Wird die Bestellung nicht innerhalb dieser Frist von dreißig (30) Tagen geliefert, hat der Kunde das Recht zur Stornierung seiner Bestellung. Der Kaufpreis wird ihm innerhalb des Monats der Mitteilung seiner Entscheidung erstattet.


Die Artikel werden an die vom Kunden im Rahmen des Bestellverfahrens angegebene Lieferadresse versandt. Es wird vereinbart, dass eine Lieferung der Artikel ausschließlich auf folgende zwei Arten erfolgen kann:

  • Entweder durch DPD an die Wohnadresse des Kunden oder an die Adresse eines Dritten, wenn es sich bei dieser nicht um ein Hotel oder Postfach handelt. In diesem Fall wird dem Kunden per E-Mail das Datum der Lieferung mitgeteilt. Der Kunde kann, sofern er das wünscht, unter www.nouvellelivraison.be eine um ein (1) bis drei (3) Tage spätere Lieferung anfragen. Ohne eine Mitteilung des Kunden wird das Versandpaket am folgenden Werktag ausgeliefert. Am Liefertag wird der Kunde per E-Mail über die voraussichtliche Uhrzeit der Lieferung informiert. Wird der Kunde zum Zeitpunkt der Lieferung nicht am Lieferort angetroffen, hinterlässt der Zusteller im Briefkasten des Kunden eine entsprechende Zustellungsmitteilung und wartet DPD auf neue Anweisungen des Kunden.

Über www.nouvellelivraison.be kann der Kunde eine Lieferung an einem anderen Datum oder eine andere Adresse anfragen oder angeben, dass das Versandpaket an einem anderen Ort (beispielsweise in der Garage) abgelegt werden kann. Auf diesem Wege kann sich der Kunde außerdem für eine Abholung des Versandpakets an einem der (über 1000) DPD-Pickup-Parcelshops entscheiden.

  • Oder durch Abholung in einem unserer Verkaufsläden. In diesem Fall wird der Kunde per E-Mail informiert, dass seine Bestellung im Laden seiner Wahl zur Abholung bereit ist.


Das Eigentumsrecht an den Artikeln geht erst zu dem Zeitpunkt an den Kunden über, an dem er diese bezahlt hat. Die Risiken eines Verlusts oder einer Beschädigung von Artikeln trägt ab dem Versand der Lieferung der Kunde.

 

ARTIKEL 4 – WIDERRUFSRECHT IM VERBINDUNG MIT EINER BESTELLUNG

Der Kunde hat innerhalb eines Zeitraums von vierzehn (14) Werktagen ab dem Folgetag der Lieferung das Recht, seinen Kauf durch eine Mitteilung an den Verkäufer zu widerrufen und einen oder mehrere Artikel auf Kosten des Unternehmens an dieses zurückzusenden. Der Kunde ist nicht zu einer Begründung seiner Entscheidung verpflichtet. Diese Rücksendung zieht keine Strafgebühren für den Kunden nach sich. Die Rücksendung erfolgt in der Originalverpackung. Für die Rücksendung muss der Kunde entweder per E-Mail unter sales@berghen.com oder telefonisch unter +32 (0) 2 340 19 18 beim Verkaufsdienst eine Rücksendegenehmigung und ein vorab ausgefülltes Rücksendungsformular anfordern. Anschließend muss der Kunde mit DPD einen Abholtermin für seine Rücksendung vereinbaren.


Die Erstattung einer Rücksendung durch DPD erfolgt auf dem Zahlungsweg der ursprünglichen Bestellung, das heißt über die verwendete Kreditkarte oder im Fall einer Bancontact-Zahlung auf das Bankkonto oder auf das Paypal-Konto des Kunden.


Hat der Kunde eine Lieferung an einen Verkaufsladen angefordert, kann er, falls ihm der Artikel nicht zusagt, diesen entweder gegen ein identisches Produkt umtauschen oder gegen eine Erstattung des Kaufpreises im Laden abgeben.


Die Erstattung einer Rücksendung im Verkaufsladen erfolgt auf dem Zahlungsweg der ursprünglichen Bestellung; das heißt über die verwendete Kreditkarte oder im Fall einer Bancontact-Zahlung auf das Bankkonto des Kunden.


Die Artikel müssen innerhalb der oben genannten Frist zurückgesandt werden.
Die Artikel müssen im Neuzustand und vollständig (mit ihren Accessoires) zurückgesandt werden. Eine Anprobe von Schuhen ist ausschließlich innerhalb eines Gebäudes auf einer sauberen Fläche zulässig.


Durch den Kunden oder eine Nutzung verunreinigte Artikel sind vom Rücksendungsrecht ausgeschlossen.


Ebenfalls vom Rücksendungsrecht ausgeschlossen sind beschädigte oder nicht in ihrer Originalverpackung eingesandte Artikel.


In allen Fällen muss der Kunde sich einen Nachweis der Rücksendung/Rückgabe aushändigen lassen.


Der Kaufpreis von Artikeln, die nicht gemäß dem oben beschriebenen Verfahren zurückgesandt werden, wird nicht erstattet. Wurden Artikel bereits bezahlt, verbleiben die Artikel zu ihrem für sie entrichteten Preis zur weiteren Verfügung des Kunden am Geschäftssitz des Unternehmens.


Werden bereits bezahlte Artikel ordnungsgemäß zurückgesandt, verpflichtet sich das Unternehmen zu einer sofortigen Erstattung des Kaufpreises, spätestens aber innerhalb des Rücksendungsmonats.

 

ARTIKEL 5 - GARANTIE

Das Unternehmen haftet für Konformitätsmängel der Ware, die zum Zeitpunkt der Lieferung bestehen und innerhalb einer Frist von zwei (2) Jahren ab diesem Datum auftreten. Die Garantiezeit der Artikel erstreckt sich ausschließlich über ihre normale Lebensdauer.


Der Kunde muss alle Mängel innerhalb von zwei (2) Monaten nach deren Feststellung melden; im Fall einer Unterlassung dieser Meldung wird davon ausgegangen, dass der Kunde die Artikel endgültig akzeptiert hat. Wird ein Mangel mehr als sechs (6) Monate nach Lieferung von Artikeln gemeldet, muss der Kunde nachweisen, dass der Artikel zum Zeitpunkt der Lieferung einen Mangel aufgewiesen hat; erfolgt dieser Nachweis nicht, kann seine Reklamation nicht berücksichtigt werden.


Meldet der Kunde den Mangel und sendet den defekten Artikel innerhalb von sieben (7) Werktagen nach Lieferung zurück, wird der Artikel (sofern lieferbar) umgetauscht oder dessen Kaufpreis gemäß den in Artikel 4 beschriebenen Bedingungen erstattet.


Meldet der Kunde einen Mangel später, ist der Mangel nur geringfügig oder ist der reklamierte Artikel abgenutzt, kann der Kunde nicht die Beendigung des Vertrags fordern. Das Unternehmen gewährt dem Kunden einen Preisnachlass unter Berücksichtigung der Abnutzung des Artikels und der tatsächlichen Größe des Mangels.


Nach Ablauf von zwei (2) Jahren kann der Kunden seine Rechte nicht länger geltend machen.


Ist die Beschädigung eines Artikels auf eine falsche Verwendung oder mangelhafte Pflege seitens des Kunden zurückzuführen, kann die Reklamation ebenfalls nicht berücksichtigt werden. Außerdem verliert der Kunde seinen Garantieanspruch, wenn er selbst den Versuch einer Reparatur eines Artikels unternommen hat. 

 

ARTIKEL 6 – ZAHLUNG

 

Im Rahmen der Validierung seiner Bestellung wird der Kunde:
entweder auf die Website für gesicherte Zahlungen von „HiPay“ geleitet und gebeten, unter den folgenden Zahlungsarten zu wählen:

  • o per Visa- oder Mastercard-Kreditkarte. Der Kunde folgt den Anleitungen auf der Website von „HiPay“, die den Aussteller der Kreditkarte abfragt. Erst wenn die Anfrage akzeptiert wurde, wird die Karte gemäß den zwischen dem Aussteller der Kreditkarte und dem Kunden vereinbarten Bedingungen belastet;
  • o per Zahlungskarte des Typs „Bancontact“; damit entscheidet sich der Kunde für eine sofortige Abbuchung des Kaufpreises seiner Bestellung;
  • oder über die Zahlungsfunktion der PAYPAL-Website.

 Unbezahlte Bestellungen werden nicht ausgeliefert.

 

ARTIKEL 7 – HÖHERE GEWALT

 

Das Unternehmen schließt jedwede Haftung im Fall eines Verlusts oder einer Beschädigung der Bestellung oder bestellten Artikel in Fällen von höherer Gewalt (wie Streik, Aufruhr, Gewalt, Krieg, Feuer oder Unterlassung seiner Lieferanten), Hoheitsmaßnahmen (Ausfuhrverbot, …) oder Computerviren aus.

 

ARTIKEL 8 – DATENSCHUTZ

 

Die vom Unternehmen in seiner Eigenschaft als zuständiger Bearbeiter des Verkaufsverfahrens gesammelten Daten sind zur eigenen Verwendung und durch Personen bestimmt, die in die Ausführung der Verträge eingebunden sind. Sofern es für die Vertragsausführung nicht erforderlich ist, werden Daten in keinem Fall an Dritte weitergegeben.


Der Kunde stimmt der Verwendung seiner Daten zur Bearbeitung seiner Bestellungen ausdrücklich zu.


Der Kunde hat bezüglich seiner personenbezogenen Daten das Recht, deren Einsicht, Änderung oder Löschung per Anschreiben auf dem Postweg an das Unternehmen (Ancienne Maison J. Dubois & Fils SA – Avenue Van Volxem 197 – B-1190 Brüssel) oder per E-Mail (sales@berghen.com) und, sofern zutreffend, mit Beifügung einer Fotokopie der Vorder- und Rückseite seines Personalausweises zu beantragen.

 

ARTIKEL 9 – SALVATORISCHE KLAUSEL UND GERICHTSSTAND

 

Sollten sich eine oder mehrere Bestandteile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchsetzbar erweisen, bleibt die Gültigkeit ihrer übrigen Bestandteile von dieser Unwirksamkeit oder Undurchsetzbarkeit unberührt.


Die Beziehung zwischen dem Kunden und dem Unternehmen unterliegt der belgischen Rechtsprechung. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten bezüglich der abgeschlossenen Verkäufe und Anwendung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausschließlich die zuständigen Gerichte des Gerichtsbezirks Brüssel.


Powered by Tesial